Doppelstabmattenzäune – perfekte Kombination mit Carport

Um einen Carport zu bauen, gibt es viele Bauvarianten und die unterschiedlichsten Materialien. Je nach Nutzung und finanziellen Möglichkeiten kann sich der Hausbesitzer für eine Holz- oder Metallkonstruktion entscheiden. Eine Kombination aus beiden Materialien ist natürlich auch möglich.

Wie soll ein Carport beschaffen sein?

carportDoch ein paar Pfosten und ein Dach sind den meisten Autofahrern zu wenig als Abstellplatz. Damit das Auto auch gut geschützt steht, sind noch Seitenwände notwendig. Diese verbinden verschiedene positive Eigenschaften. Seitenwände sind nicht nur Schutz vor Wind, Regen und Schnee sondern bieten auch einen Sichtschutz. Da ein Carport meist auch Garagenersatz ist, muss häufig mehr als nur ein Auto Platz darin finden. Fahrräder und Gartengeräte müssen ebenfalls sicher untergebracht werden.

Je nach Lage des Carports sind an einer Seite oder sogar an bis zu drei Seiten Seitenwände notwendig. Die Wetterseite sollte hierbei auf jeden Fall Priorität haben, falls alle Seiten finanziell nicht möglich sind.

Die richtige Seitenwand finden

Ein kompletter Zubau der Seiten mit Seitenwänden ist normalerweise nicht gewünscht, um die Vorteile eines Carports nicht zunichte zu machen. Bei einem Carport soll ja die gute Belüftung des Autos gewährleistet sein. Auch wirkt der Carport durch seine Bauweise nicht so massiv wie eine Garage und passt sich so gefälliger der Umgebung an.

Seitenwände können aus Holz oder Metall gestaltet werden und sich so dem Haus oder Garten optimal anpassen.

Da viele Hausbesitzer bereits einen Zaun um ihr Grundstück haben und es sich hierbei immer häufiger um einen Doppelstabmattenzaun handelt, bietet es sich an, dies auch für den Carport weiterzuführen. Ein Sichtschutz aus Doppelstabmatten ist eine sehr flexible und stabile Alternativen. Was schon um das Grundstück gut aussieht, kann auch den Carport aufpeppen.

Carport Wände aus Doppelstabmatten gibt es in verschiedenen Höhen, so dass jeder Hausbesitzer für seine Bedürfnisse, die richtige Höhe auswählen kann. Mithilfe der verschiedenen Befestigungspfosten können diese direkt im Boden verankert werden oder auf einer eventuell vorhandenen Mauer befestigt werden und sind dann nach oben hin offen.

Und schon steht das Auto im “Grünen”

Wände aus Doppelstabmatten haben den entscheidenden Vorteil, dass man diese mit Pflanzen beranken kann. So kann der Garten optisch verlängert werden. Je nach eigenem Gusto sind hier saisonale Kletterpflanzen oder eine Dauerbegrünung möglich. Blühende Rankpflanzen verleihen dem Ganzen noch eine besondere Note. Wer möchte nicht gerne sein Auto unter einem Blütendach abstellen. Doppelstabmatten mit einer Bepflanzung schützen gut vor Wind und Regen ohne den Carport zu sehr abzudichten, so dass die Belüftung hier besonders gut gewährleistet wird.

Doppelstabmatten in Kombination mit anderen Materialien

doppelstabmattenzaeune-02Eine weitere tolle Kombinationsmöglichkeit sind Gabionen aus Doppelstabmatten, die in dem Sichtschutz aus Doppelstabmatten sehr schön integriert werden können. So lassen sich die verschiedenen Materialien wie Holz, Metall, Stein und dann eventuell noch Begrünung mit Kletterpflanzen wunderbar kombinieren und machen Ihren Carport zu einem ganz individuellen Schmuckstück vorm Haus.

Wer also ohnehin schon einen Doppelstabmattenzaun um sein Grundstück hat, oder mit dem Gedanken spielt seinen Garten neu zu umzäunen, kann dies dann auch problemlos bis zum Carport weiterziehen. Das vergrößert optisch das Grundstück und ergibt ein einheitliches Bild. Und doch bleiben in dieser Kombination so viele Gestaltungsmöglichkeiten, dass jeder Carport ein individueller Abstellplatz wird und optimal den Gegebenheiten angepasst werden kann.

Dopelstabmattenzäune direkt aus Polen

doppelstabmattenzaeune-perfekte-kombination-mit-carportDopelstabmattenzäune erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit. Sie sind beständiger als Holzzäune und bilden eine preiswerte Alternative zu den Schmiedezäunen. Man kann Sie dabei kreativ und praktisch mit einem Carport kombinieren. Sie bilden entweder Sichtschutz oder sorgen für entsprechende Lüftung für bei der offenen Konstruktionen. Bei den Doppelstabmattenzäunen aus Polen gibt es jedoch große Unterschiede in der Beschaffenheit. Daher sollte man bei der Anschaffung nicht zuletzt auf die Qualität Wert legen. Für Umzäunungen jeder Art hat das Unternehmen JANMET aus Polen die entsprechenden Stabmatten mit hohem Qualitätsstandard. Bei JANMET bekommen Kunden die hochwertige Doppelstabmattenzäune und dazugehörige Leistungen aus einer Hand. Der Betrieb ist zugleich Hersteller und Lieferant und sorgt obendrein für eine fachmännische Montage des Zauns. Das Angebot der Firma umfasst Doppelstabmatten 656 und 858. Alle Produkte werden im polnischen Werk der Firma hergestellt. Sie werden auf Kundenwunsch unabhängig davon mit beliebiger RAL-Farbe beschichtet und sind durchweg feuerverzinkt. Mehr Infos über Stabmattenzäune gibt es auf der Homepage des Unternehmens JANMET.

Leave a Reply