Fertiggarage – günstige Lösung für den Autounterstellplatz

Ob für einen PKW, einen Kleinbus, Wohnwagen oder SUV – Fertiggaragen bieten genügend Platz für Fahrzeuge aller Art. Zugleich bilden sie eine preisgünstige Alternative zu anderen Garagentypen und lassen viel Platz auf dem Grundstück einsparen.

Maßgeschneiderte Baukonzepte für alle Fahrzeuge

Fertiggarage - günstige Lösung für den AutounterstellplatzFertiggaragen treten meistens als freistehende Abstellplätze für Autos auf. Sehr häufig sind sie als Reihen-Garagen auf den Siedlungen zu treffen, weil sie eine kostengünstige Parkgelegenheit für stark bewohnte Gebieten bilden, wo viele Autobesitzer auf wenigen Quadratmetern wohnen. Auf privaten Grundstücken werden sie selten aufgebaut, obwohl sie in Sicherheit und Ästhetik den anderen Garagentypen überhaupt nicht nachstehen. Darüber hinaus lassen sie alle Sonderwünsche und Sonderausstattungen von Autoinhabern umsetzen. Häufig werden sie mit einem Lager- oder Geräteraum kombiniert, als eine Einzelgarage mit schrägem Grenzverlauf oder als Doppelgarage mit hoher Decke konzipiert. Gefertigt werden sie genauso in einer kompakten Form für Kleinwagen und knapp geschnittene Grundstücke, wie auch für extra breite Fahrzeuge und einen großen Platzbedarf.

Formvielfalt für jeden Gestaltungswunsch

Vorher waren die Fertiggaragen überwiegend aus Stahl und Blech hergestellt. Heutzutage überraschen die Produzenten mit einer Vielfalt von Designvarianten und mit neuartigen Baustoffen, die keinesfalls teuer sind. Die Autobesitzer können somit zwischen formschlichten und massiven Fertiggaragen wählen, denen mittelst einer intensiven Farbgestaltung am Dachrand dekorative Akzente gesetzt werden, und zwischen Hanggaragen, die außergewöhnlich in ihrer Form sind und einen großen Plus an Raum bieten. Die zweiten Designvarianten erweisen sich als höchst praktische Lösung bei schrägem Geländerverlauf und bieten eine nutzbare Ebene auf dem Dach.

Bildautor: jarmoluk Bildquelle: pixabay.com

Leave a Reply